SPL 2Control

Artikelnummer: 2861

SPL 2Control

Kategorie: Monitor Controller


659,00 €

inkl. 19% USt. , inkl. Versand (Standard)

versandbereit

* Lieferzeit: 3-5 Tage

St.


Beschreibung

Der 2Control fasst die beiden Abhörvarianten über Lautsprecher und Kopfhörer in einem kompakten, einfachen und hochwertigen Controller zusammen. Jedes auf Audio-Rechnern basierende Studio kann so um grundlegende Monitoring-Funktionalitäten erweitert werden.

Wer braucht analoge Monitoring-Controller?

Insbesondere Anwender rechnerbasierter Audio- oder Videoproduktionssysteme (Pro Tools, Nuendo, Cubase, Logic, Deck etc.) werden den 2Control schätzen, um die Abhörlautstärke und Quellenverwaltung unabhängig von der Software und ohne Qualitätsverlust zu regeln. In der Software müssen keine zusätzlichen Aux-Wege für das Abhören mehr angelegt werden und bei hohen oder niedrigen Lautstärken sind Über- oder Untersteuerungen der Wandler ausgeschlossen.

2 mal ... alles

Die durchgängig analog aufgebaute 2Control erlaubt den Anschluss und die Auswahl von zwei Stereoquellen. Damit können jeweils zwei Stereo-Lautsprecher-Sets sowie zwei Kopfhörer versorgt und unabhängig voneinander geregelt werden. Ein dritter Mono-Lautsprecher-Ausgang dient zum Anschluss eines Subwoofers. Die Lautsprecher-Lautstärke wird über ein zentrales Potentiometer mit massivem Regler eingestellt, jeder Kopfhörer-Ausgang verfügt über eine eigene Verstärkungsstufe und Regelung.

Aktivität

Die Lautsprecher-Lautstärkeregelung erfolgt über ein hochwertiges Potentiometer und aktive Schaltungen, die dem hohen klanglichen und betriebssicheren Anspruch der tontechnischen Praxis vollauf gerecht werden. Im Unterschied zu passiven Schaltungen haben aktive Schaltungen keinen Einfluss auf die Impedanzen, so dass in jedem Fall ein linearer Frequenzgang erhalten bleibt. Für die qualitativ hochwertige Kopfhörersignalverstärkung sind pro Ausgang jeweils separate Verstärkerstufen zuständig. Ebenso werden die drei Lautsprecherausgänge (2 x Stereo, 1 x Mono) jeweils von eigenen Symmetrie-Treiberstufen versorgt, so dass eine gegenseitige Beeinflussung ausgeschlossen ist.

Crossfeed

Der Arbeit mit dem Kopfhörer kommt zunehmende Bedeutung zu. Dies liegt sicherlich mit daran, dass moderne Produktionsmittel eine dezentrale Produktion begünstigen. Viele Musiker oder Produzenten können, möchten, dürfen oder müssen auch zu Hause arbeiten, und spätestens hier drängt sich der Kopfhörer auf: Sessions können dank Kopfhörer rund um die Uhr ohne Umgebungsbeschallung erfolgen und extrem aufwändiger Akustikbau entfällt. Nun wird jedem Kopfhörer-Nutzer neben dem großen Vorteil in der analytischen klanglichen Beurteilung auch der große Nachteil gegenüber Lautsprecher-Abhören geläufig sein: die Schwierigkeit - wenn nicht Unmöglichkeit - durch die "Super-Stereo-Breite" des Kopfhörers raumklanglich zu urteilen. Das Abhören über beide Verfahren ist daher oft unumgänglich: einerseits die Analyse mit dem Kopfhörer als akustische Lupe, andererseits das Abhören über Lautsprecher im Raum. Der 2Control verbindet nun die Steuerung beider Abhörvarianten in einer zentralen Controller-Einheit.

Zusätzlich ist in allen Fällen, in denen Lautsprecher-Abhören nicht möglich oder eine Alternative zur Lautsprecher-Abhöre gewünscht ist, weiterhin eine raumklangliche Beurteilung über Kopfhörer möglich: die Crossfeed-Regelung für die beiden Kopfhörer-Ausgänge ist ein im Controller-Bereich einzigartiges Merkmal, die aus dem High-End-Kopfhörerverstärker Phonitor abgeleitet wurde.
Dem prinzipiellen Nachteil bei der Arbeit mit dem Kopfhörer - das 180-Grad-Stereo-Panorama - kann damit entgegengewirkt werden. Bezogen auf ein im 30-Grad-Winkel aufgestelltes Lautsprecherpaar kann das Übersprechen beider Kanäle eingestellt werden, um eine individuell geeignete Stereobreite einzustellen.
Mit der analogen Crossfeed-Stereobreiten-Regelung wird der Anwendungsbereich des Kopfhörers nun wesentlich erweitert.

Schaltbare Eingangsempfindlichkeit (2. Eingang)

Die Eingänge IN 1 und IN 2 sind für analoge Line-Pegel-Signale ausgelegt. Der Eingang IN 1 ist auf einen Nominalpegel von +4 dBu geeicht. Der zweite Eingang IN 2 kann mit dem Schalter im Anschlussfeld des zweiten Eingangs in seiner Empfindlichkeit auch auf einen Nominalpegel von -10dBv angepasst werden. Ein Nominalpegel von +4dBu entspricht dem internationalen Standard in der Tonstudiotechnik. Ein Nominalpegel von -10dBV ist dagegen der Standard im Bereich der Heimelektronik - ideal also für den Anschluss herkömmlicher CD/DVD-Player.

Schaltfunktionen

Quellen- und Ausgangswahlschalter sowie Mono- und Dim-Schalter runden die Ausstattung des 2Control mit wesentlichen Abhör-Funktionen ab.

More 2Control.

Eingänge & Ausgänge

Elektronisch symmetrierte Instrumentationsverstärker
Eingangsbuchsen: XLR
Ausgangsbuchsen: XLR, Stereo-Klinkenbuchse
Nominaler Eingangspegel: +4dBu
Eingangsimpedanz: 22kOhm
Ausgangsimpedanz: 75Ohm/Kopfhörer: 22Ohm
Max. Eingangspegel: 21,3dBu
Max. Ausgangspegel: 21,3dBu
Lautstärkeregelbereich: -80dB bis +6,6dB
Kopfhörer: -65dB bis +14,9dB

Messungen

Frequenzbereich: 10Hz bis 100kHz (-3dB)
Gleichtaktunterdrückung: > 60dB (1kHz, 0dBu Eingangspegel und Verstärkungsfaktor 1)
Klirrfaktor: 0,002% (1kHz, 0Bu Eingangspegel und Verstärkungsfaktor 1)
Fremdspannungsabstand: -96dB/Kopfhörer: -85dB (A-bewertet)
Übersprechen L/R: >70dB (bei 1kHz)
Dynamikumfang: 116dB
Leistungsaufnahme: ca. 25W

Spannungsversorgung

Ausstattung: Ringkerntransformator mit Spannungswahlschalter
Sicherungen (träge): 230V/50Hz: 315mA, 120V/60Hz: 630mA

Maße

Gehäuse (B x H x T): 215 x 80 x 220mm
Tiefe m. Reglern & Buchsen: 245mm
Höhe mit Füßen: 95mm
Höhe vorn/Füße ausgeklappt: 126mm
Gewicht: 2,1kg

Anmerkungen: 0dBu = 0,775V. Technische Änderungen vorbehalten.


Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Produkt Tags

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.